Seiteninhalt

... dass es in FrankfurtRheinMain immer mehr Geburten gibt?

Wussten Sie schon Logo News

Der Storch bringt die Kinder, das ist doch klar, und 2015 hatte er in der Region Frankfurt RheinMain besonders viel zu tun. Denn vor zwei Jahren gab es im Verbandsgebiet erneut einen Geburtenüberschuss – bereits zum zwanzigsten Mal in Folge. Das zeigt die kürzlich veröffentlichte Broschüre ‚Regionales Monitoring 2016‘. Zuletzt stand der Höchstwert von 23.660 Geburten insgesamt 22.305 Sterbefällen gegenüber, so dass sich ein Plus von 1.355 ergab. Bezogen auf die Zahl der Einwohner haben insbesondere die „Schwarmstädte für junge Menschen“ mit ihrem großen Arbeitsplatzangebot – nämlich Frankfurt mit 11,6 Geburten je 1.000 Einwohner und Offenbach (11,9) – viele Geburten zu verbuchen. Spitzenreiter sind jedoch Raunheim mit 14,0 Geburten pro 1.000 Einwohner und Dietzenbach mit 13,3. Im Verbandsgebiet insgesamt wurden 2015 durchschnittlich 10,2 Kinder je 1.000 Einwohner geboren.

Weitere Zahlen und Fakten aus der Region FrankfurtRheinMain finden Sie unter:
http://www.region-frankfurt.de/Regionalverband/Region-in-Zahlen

Die aktuelle Monitoring-Broschüre 2016 gibt es als Download (PDF, 13,3 MB).

 

 


Zu allen News