Seiteninhalt
13.02.2017

Zusätzliche Wohnungen in Zeilenbausiedlungen sind möglich

Regionalverband schließt Modellprojekt mit Frankfurt und Bad Homburg ab

Nachverdichtung_Entwurf

Der Regionalverband FrankfurtRheinMain hat zusammen mit den Städten Frankfurt und Bad Homburg untersucht, wie im Inneren von Zeilenbausiedlungen aus den 50er- bis 60er-Jahren noch mehr Wohnungen entstehen können. „Wir müssen jeden Weg gehen, um neuen Wohnraum in unserer Region zu schaffen. Wenn wir dabei auch noch so flächensparend und umweltschonend vorgehen können, ist das umso besser“, erklärt die Erste Beigeordnete des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain, Birgit Simon. Mehr ...

 

 


Zu allen News