Hilfsnavigation

Regionalverband FrankfurtRheinMain

 

Ansprechpartnerin

Caliendo

Susanna Caliendo
Leiterin Europabüro

Tel.: 069 / 2577-1538
E-Mail: europa@region-frankfurt.de

Regionalverband FrankfurtRheinMain
Poststraße 16
60329 Frankfurt am Main

Link

Initiativkreis Europäische Metropolregionen

 

Veranstaltungen des Europabüros der Metropolregion FrankfurtRheinMain



"Urbanes Leben und Lärm" am 20. Juli 2015

Gemeinsam mit der IHK Frankfurt am Main lädt das Europabüro der Metropolregion FrankfurtRheinMain Sie ganz herzlich ein zur Veranstaltung "Urbanes Leben und Lärm. Wie viel Lärm verträgt die Stadt - und wie viel braucht sie?".

Gemeinsam mit Experten und regionalen Akteuren soll diskutiert werden, wie eine lebenswerte Stadt aussehen kann oder soll. Braucht sie "Lärm"? Aber wie viel Lärm ist zu viel? Was sind technische und gesetzliche Grenzen von Lärmschutz? Kurzum: wie lässt sich urbanes Leben mit diesen Regelungen vereinbaren? Diskutieren Sie mit, welche Lösungsansätze entwickelt werden müssen, damit unsere Stadt weiter lebenswert bleibt.

Die Veranstaltung findet statt am 20. Juli 2015 ab 14 Uhr in den Räumen der IHK Frankfurt am Main.

Weitere Informationen können Sie dem Flyer der Veranstaltung entnehmen:

Zudem bitten wir um Anmeldung über folgenden Link. Vielen Dank.

 



Europabrunch am 23. Juni 2015

Am 23. Juni 2015 fand der 8. Europabrunch im Haus am Dom in Frankfurt am Main statt. Thema waren die Europäische Agenda für Migration, zwei EU-Förderfonds im Bereich Migration, Asyl und Flucht sowie das Projekt „Willkommen in FrankfurtRheinMain“.

Gerne stellen wir Ihnen im Folgenden alle Präsentationen des Europabrunchs zur Verfügung:

  • Präsentation von André Rydykowski: Europäische Agenda für Migration [PDF: 312 KB]
  • Präsentation von Heiko Zindl: Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) [PDF: 428 KB]
  • Präsentation von André Rydykowski: Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen in Deutschland (EHAP) [PDF: 274 KB]
  • Präsentation von Susanna Caliendo: Projekt "Willkommen in FrankfurtRheinMain" [PDF: 419 KB]

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Heiko Zindl vom Bundesamt für Migration und Flüchtlingeder den Teilnehmern des 8. Europabrunchs den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) vorstellte und für Rückfragen zur Verfügung stand.

Der Europabrunch richtet sich zweimal jährlich mit europapolitischen Themen an die Europabeauftragten in Landkreisen und Kommunen der Metropolregion FrankfurtRheinMain. Die Europabeauftragten sind Multiplikatoren für die betroffenen Akteure auf lokaler Ebene.

 



Europa Club FRM am 28. April 2015

Der Europa Club des Europabüros der Metropolregion FrankfurtRheinMain bietet zweimal im Jahr in einer Kurzveranstaltung kompakte Informationen zu einem aktuellen Thema.

Der erste Europa Club diesen Jahres hat am 28. April 2015, 10-12 Uhr im Regionalverband FrankfurtRheinMain stattgefunden.

Als Referent durften wir Herrn Oliver Ernst vom Referat "Koordinierung der Entwicklung des ländlichen Raums, EU-Angelegenheiten des ländlichen Raums, ELER-Verwaltungsbehörde, Investive Förderprogramme" aus dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz begrüßen.

Herr Ernst stellte in einem Vortrag den Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER) vor und stand den Teilnehmern auch für Fragen zu konkreten Projektvorhaben zur Verfügung.

Gerne stellen wir Ihnen an dieser Stelle den Vortrag von Herrn Ernst zur Verfügung:

  • Fördermöglichkeiten der Europäischen Union - Entwicklungsplan für den ländlichen Raum [PDF: 775 KB]



5. Demografiekongress am 21. April 2015

Demografiekongress 2015

Unter dem Titel „FrankfurtRheinMain im Wandel“ lud das Demografienetzwerk FrankfurtRheinMain am 21. April 2015 zum 5. Demografiekongress in die IHK nach Frankfurt ein.

Das Europabüro der Metropolregion FrankfurtRheinMain richtete als Initiator des Demografienetzwerks an diesem Tag im Forum „Willkommenskultur“ ein Augenmerk auf die Integration von Flüchtlingen.

Weitere Informationen sowie die Präsentationen der Referenten finden Sie in Kürze auf der Seite des Demografienetzwerks.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für einen gelungenen Demografiekongress und für eine spannende Debatte im Forum "Willkommenskultur"!



Informationen zu unseren vergangenen Veranstaltungen haben wir hier für Sie bereitgestellt.