Seiteninhalt

Der Landschaftsplan


Der künftige Landschaftsplan für das Gebiet des Ballungsraums FrankfurtRheinMain wird vom Regionalverband erstellt. Er soll einen umfassenden Überblick über Pflanzen und Tiere, Boden, Wasser, Klima und Luft der Region geben. Er wird in Text und Karte die Erfordernisse und Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege darstellen.

 

Ausschnitt aus dem Landschaftsplan

 Ausschnitt aus dem "Landschaftsplan UVF 2000"

 

Legende Landschaftsplan Entwicklungskarte [PDF: 1,3 MB]

 

Landschaftsplanung

Die bestehenden Landschaftspläne und lanschaftsplanerischen Gutachten des früheren Umlandverbandes Frankfurt und der weiteren Mitgliedskommunen des Regionalverbandes im Ballungsraum FrankfurtRheinMain sind vorerst weiterhin als Fachpläne gültig und als abwägungsrelevante Unterlagen in Bauleitplanverfahren zu berücksichtigen. Sie haben i.d.R. einen höheren Detaillierungsgrad als der RegFNP und treffen damit weitere und ergänzende Aussagen. In Kapitel 1.1 der Begründung zum RegFNP wird beschrieben, wie die Landschaftspläne in der Planung zu berücksichtigen sind. Hier wird auch ausgeführt, wie Ausgleichsflächen aus dem RegFNP bzw. den Landschaftsplänen abzuleiten sind.

Die Inhalte des Landschaftsplanes

Die Inhalte des Landschaftsplanes (gem. § 9u. des Bundesnaturschutzgesetzes, BNatschG) sind:

  1. der vorhandene und der zu erwartende Zustand von Natur und Landschaft
  2. die konkretisierten Ziele und Grundsätze des Naturschutzes und der Landschaftspflege
  3. die Beurteilung des vorhandenen und zu erwartenden Zustands von Natur und Landschaft nach Maßgabe dieser Ziele einschließlich der sich daraus ergebenden Konflikte
  4. die Erfordernisse und Maßnahmen zur Umsetzung der konkretisierten Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege