Seiteninhalt
17.05.2019

27 Metropolregion-Kommunen erhalten Geld aus Brüssel für freies W-LAN

Erster Beigeordneter Kötter des Regionalverbandes: „Europabüro war wieder erfolgreich“

wifi4eu_flaggen

Wieder gute Nachrichten aus Brüssel für 27 Kommunen in der Metropolregion FrankfurtRheinMain: Sie bekommen jeweils einen Gutschein mit einem Wert von bis zu 15.000 Euro von der EU, mit dem sie an einem zentralen Platz öffentliches, kostenloses W-LAN einrichten können. Unterstützt hat dabei das Europabüro der Metropolregion FrankfurtRheinMain, das im Regionalverband angesiedelt ist. „Nachdem wir schon im vergangenen Jahr mit unseren Fördermittelberatungen 23 Kommunen dazu verholfen haben, diese Gutscheine zu bekommen, freue ich mich sehr, dass wir wieder so erfolgreich waren“, sagt der Erste Beigeordnete und Europadezernent Rouven Kötter.

Weitere Informationen erhalten Sie hier in unserer Pressemitteilung vom 17.5.

 

 


Zu allen News