Seiteninhalt
21.12.2018

Fahrradboxen-Pilotprojekt am Frankfurter Flughafen

EU- und Bundesmittel ermöglichen Anschaffung  / Regionalverband bringt Partner zusammen

Andreas Eibensteiner, Umweltmanagement Fraport AG; Foto: Fraport AG

Am Frankfurter Flughafen sind als Pilotprojekt insgesamt 20 E-Fahrradboxen aufgestellt worden, in denen E-Bikes auch geladen werden können. Jeweils sechs solcher Unterstellmöglichkeiten sind ab sofort am Fernbusbahnhof P36 sowie am internationalen Postzentrum zu finden, acht weitere stehen in der Bessie-Coleman-Straße in Gateway Gardens. Letztere sind bereits Firmen vermietet. Die zwölf Fahrradgaragen direkt am Flughafen sind öffentlich zugänglich. Der Regionalverband hat für die Anschaffung Geld aus Förderprogrammen der EU und des Bundes akquiriert.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 21. Dezember.

 

 


Zu allen News