Seiteninhalt
06.03.2018

Per Klick zum Gründungs-Wissen

Internetseite „Startup Hochschulnetz“ bündelt Angebote der Unis

Startup Hochschulnetz

Von der Uni zum erfolgreichen Start-up – dieser Weg soll für Studierende und Absolventen jetzt einfacher werden. Deshalb haben die 17 Hochschulen der Region FrankfurtRheinMain ein Internet-Portal für Gründer und Gründungsinteressierte freigeschaltet. Die Seite „Startup Hochschulnetz“ informiert über die Angebote der einzelnen Hochschulen für Unternehmer und solche, die es werden wollen. Dabei geht es zum Beispiel um Fördermittel, Kooperationsangebote mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft, Wettbewerbe und Gründerpreise. Auch Kontakte zu den Ansprechpartnern der einzelnen Unis fehlen nicht. Ziel der Seite ist es, die bereits existierenden Informationen besser zu bündeln, noch mehr Start-ups in FrankfurtRheinMain zu initiieren und zum Erfolg zu führen. Rouven Kötter, Erster Beigeordneter des Regionalverbandes, sagte zur Vorstellung der neuen Website: „Uns liegen Beschäftigung und hohe Lebensqualität in der Region sehr am Herzen und wir wissen, dass in einer Region mit guten Rahmenbedingungen neue zukunftsfähige Arbeitsplätze durch Start-ups geschaffen werden. Der Regionalverband ist neben der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main und der Wirtschaftsinitiative FrankfurtRheinMain einer der drei Partner, die das Startup Hochschulnetz ins Leben gerufen haben.

Zur Internetplattform Startup Hochschulnetz FrankfurtRheinMain

 

 


Zu allen News