Seiteninhalt
05.09.2019

Regionalverband tritt Rhein.Main.Fair bei

Kötter: "Unterstützen das Ziel, menschenwürdige Arbeitsbedingungen zu schaffen"

Logo Rhein.Main.Fair

Der Regionalverband FrankfurtRheinMain wird dem Verein Rhein.Main. Fair beitreten, der vor kurzem gegründet wurde. Ziel des Vereins ist es, die Auszeichnung „Faire Region“ für die Metropolregion FrankfurtRheinMain zu erhalten und damit auch entsprechende Bundesmittel beantragen zu können. Zudem sollen in der Metropolregion die Globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen umgesetzt werden. „Fairer Handel weltweit sorgt für menschenwürdige Arbeitsbedingungen und hilft, Armut zu bekämpfen. Deshalb ist Fairer Handel auch eine Grundlage für Frieden und verringert Fluchtursachen“, sagt der Erste Beigeordnete des Verbandes, Rouven Kötter.

Weitere Intormationen finden Sie hier in der Pressemitteilung.

 

 


Zu allen News