Seiteninhalt
31.01.2019

Verbandskammer gibt grünes Licht für Doppelhaushalt

Zuschüsse für Regionalpark steigen auf 350.000 Euro

Rouven Kötter, Erster Beigeordneter und Kämmerer des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain in der Verbandskammer

Die Verbandskammer hat den Doppelhaushalt 2019/2020 verabschiedet. CDU, SPD und die Unabhängige Gruppe stimmten dafür, die Gruppe Grün+ enthielt sich. Damit folgte die Kammer der Vorstandsvorlage. Auf Antrag der Koalition von CDU und SPD erhöht sich außerdem der Zuschuss für den Regionalpark von 75.000 auf 350.000 Euro. Rouven Kötter, Erster Beigeordnete und Kämmerer des Verbandes, sagte über die Verabschiedung des Haushalts: „Ich freue mich über dieses eindeutige Votum. Das ist eine schöne Bestätigung unserer bisherigen Arbeit und stärkt uns den Rücken für die Zukunft.“

Weitere Informationen erhalten Sie hier in der Pressemitteilung vom 31. Januar.

 

 


Zu allen News