Seiteninhalt
 

Presse


Downloads >>

Filme >>


 

Pressemitteilungen

 

 

 

19.01.2019
Verlagerung des Frankfurter Zoos an den westlichen Stadtrand
Regionalverbandsdirektor Horn schlägt neuen „Zoolandschaftspark“ vor
(tek) Der Direktor des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain, Thomas Horn (CDU), schlägt vor, den Frankfurter Zoo an die westliche Peripherie der Stadt zu verlegen. Er könnte dann beispielsweise in den schon seit längerer Zeit diskutierten neuen Stadtteil integriert werden. Als potenziellen Standort schlägt der Verbandschef ein bis zu 50 Hektar großes Gebiet im Nachbarschaftsviereck von Frankfurt, Eschborn, Steinbach und Oberursel ...
 » weiterlesen

 

09.01.2019
Die Region braucht einen Masterplan Mobilität
Dokumentation des „Impulsforums Mobilität FrankfurtRheinMain“ liegt jetzt vor
FrankfurtRheinMain ist die Pendler-Region Deutschlands, und die meisten der Pendler leiden unter regelmäßigen Staus, Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr oder gänzlich fehlenden Mobilitätsangeboten. Der Regionalverband FrankfurtRheinMain will mithelfen, diesen gefühlten Stillstand zu beenden, und hat daher im vergangenen Jahr ein Impulsforum Mobilität als Auftaktveranstaltung durchgeführt. Nun liegt die Dokumentation der Veranstaltung vor und weist mit ...
 » weiterlesen

 

03.01.2019
Oberursel: Reiten und Wohnen beim Siedlungslehrhof
Unterlagen zur geplanten Flächennutzungsplan-Änderung können eingesehen werden
Am nordwestlichen Stadtrand von Oberursel zwischen „Camp King“-Areal und B 455 soll das Gelände des denkmalgeschützten ehemaligen Siedlungslehrhofs in seinem Bestand erhalten werden. Zu diesem Zweck möchte die Stadt auf einer Fläche von 2,2 Hektar den Regionalen Flächennutzungsplan so ändern, dass die bestehende Nutzung durch einen Reitbetrieb auch für die Zukunft sichergestellt ist.
Bürgerinnen und Bürger können ...
 » weiterlesen

 

03.01.2019
Langenselbold-Hinserdorf: Geplantes Baugebiet soll verlagert werden
Bürger können sich zur geplanten Flächennutzungsplan-Änderung äußern
Die Stadt Langenselbold entwickelt seit fast zwanzig Jahren im Norden des Stadtteils Hinserdorf ein umfassendes Wohnbaugebiet. Um Konflikte mit zwei nördlich der geplanten Bebauung gelegenen Aussiedlerhöfen zu vermeiden, soll nun das dort in unmittelbarer Nachbarschaft geplante Baugebiet auf die östliche Seite der L 3009 verlagert werden. Die Fläche zwischen den Höfen und der vorhandenen Wohnbebauung dient ...
 » weiterlesen

 

Seite: 1