Seiteninhalt
 

Presse


Downloads >>

Filme >>


 

Pressemitteilungen

 

 

Der Regionalverband glänzt im Comic-Stil

Erklärfilm zeigt FrankfurtRheinMain in bunten Farben

Viele wichtige Herausforderungen und Projekte können nur gemeinsam, auf regionaler Ebene erfolgreich angepackt werden. Dort gibt es mit dem Regionalverband FrankfurtRheinMain einen neutralen Lobbyisten für die Region und Dienstleister für seine Kommunen. Was genau der Regionalverband bearbeitet, wofür er zuständig ist und was seine Ziele sind - das wissen nur die wenigsten Menschen in der Region. Daran will der Verband nun mit einem kurzen Erklärfilm etwas ändern.

„Wenn wir die Politikverdrossenheit reduzieren wollen, dann müssen wir den Bürgern besser erklären, was wir tun. Unsere Kommunen agieren längst nicht mehr nur noch mit dem Blick auf den eigenen Kirchturm. Gemeinsam sind wir stärker, und FrankfurtRheinMain ist eine spannende, starke und dynamische Region. Mit dem Film wollen wir zeigen, dass die Aufgaben der Region ebenfalls wichtig, interessant und spannend sind“, sagt Verbandsdirektor Thomas Horn (CDU) zur Zielsetzung des Films. Kurz, bündig und mit einer Prise Humor wird erklärt, was da eigentlich passiert. „Ein Erklärfilm ist eine tolle und zeitgemäße Form, selbst komplexe Themen verständlich und unterhaltsam rüberzubringen“, sagt der Erste Beigeordnete des Verbandes Rouven Kötter (SPD). „Solch ein Erklärfilm soll nicht nur jene ansprechen, die sich ohnehin für Kommunalpolitik und Planung interessieren. Außerdem wollen wir zeigen, dass der Verband ein attraktiver Arbeitgeber ist. Der Wettbewerb um die klugen Köpfe der Region beschäftigt uns selbstverständlich auch“, ergänzt er.

Der knapp drei Minuten lange Film erklärt, wie der Verband entstanden ist, welche Aufgaben er hat und wer die Entscheidungen trifft. Das Video zeigt: Am Zusammenfluss von Rhein und Main war schon immer Handel und Wandel angesagt. Da schippern römische Handelsschiffe durchs Bild, die Börse mit Bär und Stier taucht auf und der Messeturm schießt nach oben. Selbst von Tischbeins berühmtem Portrait „Goethe in der Campagna“ haben sich die Filmemacher ein wenig inspirieren lassen. Es machen sich dicke Umzugsautos auf den Weg nach FrankfurtRheinMain. Wohnungsnot, Klima und verstopfte Straßen – die Erfolgsgeschichte des Ballungsraums ist gleichzeitig eine Herausforderung.

Beim Verband arbeiten Städte und Gemeinden gemeinsam an Lösungen. Seine wichtigste Aufgabe ist es, einen Regionalen Flächennutzungsplan zu erstellen. Er teilt beispielsweise ein, wo Wohn- und wo Gewerbegebiete hingehören. Der Film zeigt anschaulich, dass der Verband aber noch viel mehr bewirkt: Streuobstwiesen-Erhalt, Bau von Radschnellwegen, schnelle Internetleitungen oder EU-Fördergeld für die Kommunen.

Die Botschaft des Erklärfilms ist klar: Zusammen funktioniert in unserer Region vieles besser als bei jeder Kommune alleine für sich. Darin hat der Verband seit Jahrzehnten Routine und das ist sein Erfolgsmodell, was nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland Interesse findet. Und: Immer stehen die Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt.

Link zum Erklärfilm

 

Zurück