Seiteninhalt

Regionale Gesellschaften

Die Arbeitsgemeinschaft der Geschäftsführer der Regionalen Gesellschaften, Vereine und Netzwerke ist ein freiwilliges Abstimmungsgremium von Organisationen und Initiativen, die sich die Stärkung und Weiterentwicklung der Metropolregion FrankfurtRheinMain zur Aufgabe gemacht haben. Der Regionalverband ist oft Mitinitiator, Mitglied oder auch Gesellschafter der jeweiligen Organisationen und Initiativen. Der Regionalverband engagiert sich finanziell und personell, versteht sich als Förderer des regionalen Gedankens und bildet mit der Arbeitsgemeinschaft die zentrale Plattform zur strategischen Ausrichtung und Entwicklung der Metropolregion FrankfurtRheinMain.

Die Arbeitsgemeinschaft der Geschäftsführer der Regionalen Gesellschaften, Vereine und Netzwerke hat folgende Mitglieder:

Wirtschaft und Bildung

CLUK Cluster der Kreativwirtschaft in Hessen e.V

CLUK Cluster der Kreativwirtschaft in Hessen e.V

Das Cluster der Kreativwirtschaft in Hessen e.V. (CLUK) repräsentiert die Interessen der hessischen Kreativwirtschaft und möchte das Sprachrohr der Kreativen sein. 2011 gegründet, besteht CLUK aktuell aus zehn Mitgliedsverbänden. CLUK setzt sich für die Vernetzung der Kreativwirtschaft ein, veranstaltet regelmäßig Netzwerktreffen zu Brennpunktthemen und betreibt die Plattform CLUK.SONAR www.cluk-sonar.de
FrankfurtRheinMain e.V. - Verein zur Förderung der Standortentwicklung

FrankfurtRheinMain e.V. - Verein zur Förderung der Standortentwicklung

Der Verein forciert eine Debatte zur Strategie der Metropolregion FrankfurtRheinMain. Darüber hinaus fördert er Projekte regionaler Gesellschaften sowie Dritter. Eine zentrale Aufgabe ist es, die »Strategie FRM 2030« umzusetzen. Diese soll eine Diskussion über die Ausrichtung der Region vorantreiben und sie mit Fakten unterfüttern. Im Verein sind sowohl die Kommunen als auch die regionale Wirtschaft aktiv.
FrankfurtRheinMain GmbH - International Marketing of the Region

FrankfurtRheinMain GmbH - International Marketing of the Region

FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region ist die Standortmarketinggesellschaft der Region FrankfurtRheinMain, die sich aus 27 Kreisen, Städten und Verbänden zusammensetzt. Aufgabe der Gesellschaft ist es, ausländische Unternehmen über Standortvorteile zu informieren und für die Region zu gewinnen, die internationale Wettbewerbsfähigkeit fördern und die Wahrnehmung im Ausland zu stärken. Sie ist der zentrale Ansprechpartner in der Region für alle Anfragen bei Ansiedlungen von Unternehmen aus dem Ausland.
House of Finance

House of Finance

Das House of Finance bündelt mehrere interdisziplinäre Forschungs- und Weiterbildungsaktivitäten im Bereich der Finanzwirtschaft und des Finanzrechts an der Goethe-Universität Frankfurt. Es ist ein Forum der Begegnung und Kooperation zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis. Im House of Finance arbeiten rund 40 Professoren und 150 Nachwuchswissenschaftler - eine der größten Finanz-Forschergruppen in Europa.
House of IT e.V.

House of IT e.V.

Zur weiteren Stärkung der IKT-Branche haben Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik den Aufbau des House of IT initiiert: Die Einrichtung in Darmstadt soll dazu beitragen, die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Stärken der Region national und international noch deutlicher aufzuzeigen.
House of Pharma & Healthcare e.V

House of Pharma & Healthcare e.V

Das House of Pharma & Healthcare will das Profil des Standorts Hessen in den Bereichen Pharmazie und Gesundheit schärfen und weltweit sichtbar machen. Zu diesem Zweck fördert es die Zusammenarbeit zwischen allen Akteuren der Gesundheits- und Pharmabranche in Deutschland. Es versteht sich als ein Netzwerk öffentlich-privater Partnerschaft.
IHK Forum Rhein-Main

IHK Forum Rhein-Main

Als Repräsentant der wirtschaftlichen Einheit in FrankfurtRheinMain, vertritt das IHK-Forum Rhein-Main grenzüberschreitend die Interessen der Wirtschaft in der Metropolregion. Neun IHKs arbeiten im Verbund zusammen, um durch die Veröffentlichung von Strukturdaten und die Organisation von Veranstaltungen über die Metropolregion zu informieren und Kooperationen zwischen Akteuren zu stärken.
PERFORM Zukunftsregion FrankfurtRheinMain

PERFORM Zukunftsregion FrankfurtRheinMain

PERFORM Zukunftsregion FrankfurtRheinMain ist der Motor zur Beschleunigung der Weiterentwicklung der Metropolregion FrankfurtRheinMain. PERFORM initiiert konkrete Projekte vor Ort und bringt die Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung aller drei Bundesländer zusammen. PERFORM ist die Plattform, auf der Ideen und Projekte zur Weiterentwicklung der Region gesammelt, diskutiert, dargestellt und umgesetzt werden.
Wirtschaftsinitiative FrankfurtRheinMain e.V.

Wirtschaftsinitiative FrankfurtRheinMain e.V.

Die Wirtschaftsinitiative versammelt rund 120 Unternehmen und Organisationen. Ihr Ziel ist es, die Metropolregion als gemeinschaftlich agierender Wirtschaftsraum im nationalen und internationalen Wettbewerb zu positionieren. Sie engagiert sich dafür, die relevanten Akteure der Metropolregion zusammenzuführen und eine gemeinsame Entwicklung der Metropolregion FrankfurtRheinMain zu erreichen.
Wissensregion FrankfurtRheinMain

Wissensregion FrankfurtRheinMain

»Wissen schafft Zukunft«, finden die Macher der Initiative Wissensregion FrankfurtRheinMain (WiR). 2008 haben die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, der Regionalverband und die Wirtschaftsinitiative FrankfurtRheinMain die Wissensregion ins Leben gerufen. Sie setzt auf aktives Gestalten und vernetztes Denken, um den Wissensstandort weltweit erfolgreich zu positionieren. Bis heute sind über 1.000 Experten aus Bildung, Politik, Wirtschaft und anderen Bereichen in den Kommunikations- und Arbeitsprozess der Initiative eingebunden.

Infrastruktur

House of Logistics and Mobility GmbH (HOLM)

House of Logistics and Mobility GmbH (HOLM)

Das Vernetzungs- und Innovationszentrum arbeitet als neutrale Plattform und als Bildungs- und Wissenstransferzentrum interdisziplinär und branchenübergreifend an Projekten für eine nachhaltige Logistik und Mobilität. Das HOLM vernetzt im Haus im Frankfurter Stadtteil Gateway Gardens Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, um Zukunftsthemen, Kreativitätsprozesse und Innovationen voranzutreiben. Das HOLM geht auf eine Initiative des gleichnamigen Vereins zurück und wurde 2010 vom Land Hessen und der Stadt Frankfurt gegründet.
ivm GmbH - Gesellschaft für integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement

ivm GmbH - Gesellschaft für integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement

Die ivm fördert ein integrierten Verkehrs- und Mobilitätsmanagement in der Region Frankfurt RheinMain. Sie liefert Handlungsansätze für eine zukunftsfähige, effiziente und nachhaltige Gestaltung der Mobilität.
Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH

Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ist einer der größten deutschen Verkehrsverbünde. Er koordiniert und organisiert den regionalen Bus- und Bahnverkehr auf rund 14.000 Quadratkilometern. Das sind rund zwei Drittel der Fläche des Bundeslandes Hessen. Im Verbundgebiet wohnen zirka 5 Millionen Menschen, zählt man die Einwohner in den Übergangstarifgebieten dazu, sind es sogar 6,7 Millionen Menschen.
Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH (rms)

Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH (rms)

Die rms unterstützt ihre Mandanten bei der Gestaltung der Mobilität von morgen. Als Tochter der Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH (RMV) sind wir der richtige Ansprechpartner für alle Aufgaben im ÖPNV: Seit 1997 hat die rms in über 3.000 Projekten geplant, beraten oder Servicedienstleistungen erbracht. Von Frankfurt und Berlin aus betreuen wir Kunden in ganz Deutschland und europaweit.
RTW Planungsgesellschaft mbH

RTW Planungsgesellschaft mbH

Die RTW ist eine geplante Regionalstadtbahn von Bad Homburg bzw. den Frankfurter Norden über Eschborn, Frankfurt-Höchst und den Flughafen nach Neu-Isenburg bzw. Dreieich-Buchschlag, die sich tangential in das S-Bahn-Netz einfügt. Sie soll den Flughafen besser anbinden und den Hauptbahnhof entlasten. Die RTW Planungsgesellschaft mbh ist eine mit der Projektplanung beauftragte Regionalgesellschaft.

 

 

 

Tourismus und Kultur

Arbeitskreis Tourismus FrankfurtRheinMain

Arbeitskreis Tourismus FrankfurtRheinMain

Der Arbeitskreis Tourismus ist für die Vermarktung der Region FrankfurtRheinMain als Tourismus- und Kongressdestination zuständig. Zu seinen Aufgaben zählen unter anderem der gemeinsame Internetauftritt mit Veranstaltungskalender, Pressearbeit, Broschüren sowie Vertriebstätigkeiten (Messen, Workshops etc.). Hierbei liegt der Fokus auf den Auslandsmärkten.
Kulturfonds Frankfurt RheinMain gGmbH

Kulturfonds Frankfurt RheinMain gGmbH

Der Kulturfonds Frankfurt RheinMain wurde im Jahr 2007 als gGmbH mit Sitz in Bad Homburg gegründet mit der Hauptaufgabe, die Zusammenarbeit im Bereich von Kunst und Kultur in der Metropolregion Frankfurt RheinMain zu verbessern. Der Fonds fördert vor allem Projekte mit nationaler und internationaler Strahlkraft sowie regional vernetzende Kulturaktivitäten.
Kulturinitiative RheinMain e.V. (KIRM)

Kulturinitiative RheinMain e.V. (KIRM)

Die Kulturinitiative Rhein-Main KIRM, der Thinktank für die Kultur der Metropolregion FrankfurtRheinMain, fördert durch ihren Zusammenschluss de Leiter/innen von Kulturinstitutionen, Unternehmen, Kommunen, politisch Verantwortliche sowie kulturpolitisch Interessierten die Kultur und deren Entwicklung in der Region. Die KIRM organisiert kulturpolitische Veranstaltungen, führt wissenschaftliche Studien durch und bietet zudem Sonderprogramme in den verschiedenen Kultureinrichtungen für ihre Mitglieder.
KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbH

KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbH

45 Städte, Landkreise und der Regionalverband haben sich zur KulturRegion zusammengeschlossen. Über die Ländergrenzen hinweg vernetzt und berät die gemeinnützige Gesellschaft lokale und regionale Kulturschaffende und fördert die interkommunale Zusammenarbeit anhand konkreter Projekte, z.B. zur Route der Industriekultur, Parks und Gärten oder beim internationalen Theaterfestival »Starke Stücke«.
Regionalpark RheinMain gGmbH

Regionalpark RheinMain gGmbH

Zwischen den Städten des Rhein-Main Gebietes findet sich der Regionalpark. Mit seinem Angebot an Routen und Zielen ist es sein Anliegen, die Landschaft mit ihren Geschichten zu erschließen, zu bewahren und sie für aktuelle Nutzungen zu öffnen. Er ist ein Gemeinschaftsprojekt der Städte, Gemeinden und Kreise der Rhein-Main-Region. Das Land Hessen und der Regionalverband fördern den Regionalpark seit vielen Jahren. Wichtiger Unterstützer ist die Fraport AG.

Europa

Demografie