Sprungziele
Inhalt
 
Datum: 19.06.2023

Lernort Regionalverband: Studierende zu Gast im Haus der Region

Exkursion der Leibniz Universität Hannover

Ein schneller Überblick zum weitgefächerten Aufgabenspektrum – das war kürzlich anlässlich eines Exkursionsbesuchs im Haus der Region gefragt. Zirka 30 Studierende aus dem Bachelor-Studiengang Geographie der Leibniz Uni Hannover informierten sich vor Ort über den Regionalverband FrankfurtRheinMain.

Den Beginn des zweistündigen Vortragsprogramms übernahm Reinhard Henke (Abteilung Metropolregion, Regionalentwicklung und Europa). Henke skizzierte Aufgaben und Organisation des Regionalverbandes, referierte über die EU-Regionalförderung und beleuchtete die Rolle des Europabüros der Metropolregion.

Alice Nick (Abteilung Metropolregion, Regionalentwicklung und Europa) stellte in ihrem Vortrag ein weiteres zukunftsträchtiges Themenfeld des Verbandes dar, nämlich die Digitalisierungsstrategie und der Umgang mit Rechenzentren rund um den weltgrößten Internetknotenpunkt DE-CIX in Frankfurt am Main.

Welche Aktivitäten der Regionalverband beim Themengebiet Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit umsetzt, referierte Michael Voll (Abteilung Klima, Energie und Nachhaltigkeit). Georgios Kontos (Abteilung Mobilität) stellte aktuelle Ansätze des Regionalverbandes zur Mobilität und Verkehrsentwicklung in der Region vor.

„Ein dichtes und interessantes Programm für unsere Exkursionsteilnehmer, herzlichen Dank“, sagte Chris Brück, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschafts- und Kulturgeografie der Leibniz Universität Hannover.


 

Zurück