Sprungziele
Inhalt

Überregionale Zusammenarbeit im Rhein-Alpen-Korridor


Der Regionalverband FrankfurtRheinMain ist seit 2015 Mitglied im Europäischen Verbund für Territoriale Zusammenarbeit „Interregionale Allianz für den Rhein-Alpen-Korridor" (EVTZ).

Ziel des EVTZ für den Rhein-Alpen-Korridor ist die gemeinsame Entwicklung der rund 1300 Kilometer langen Achse zwischen Rotterdam und Genua. Hier leben rund 70 Millionen Menschen in einigen der wirtschaftsstärksten Regionen Europas. Der EVTZ setzt sich für den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur entlang der Achse ein. Im Fokus steht der Gedanke, die vorhandene Verkehrsinfrastruktur besser und effizienter zu nutzen. Wichtige Themen sind überdies die Förderung des Güterverkehrs auf der Schiene, ein grenzüberschreitendes Personenverkehrskonzept, Reduktion des Verkehrslärms sowie der Abbau von Engpässen wie zum Beispiel zwischen Frankfurt am Main und Mannheim. Die internationalen Verflechtungen sorgen dafür, dass viele Partner ein Interesse daran haben, den gesamten Korridor gemeinsam zu entwickeln.

Der Mobilitätsdezernent des Regionalverbandes, der Erste Beigeordnete Rouven Kötter, ist stellevertretender Vorsitzender der Initiative. Der EVTZ setzt die mit dem EU-Projekt CODE24 (Corridor 24 Development Rotterdam – Genova) begonnene Kooperation fort. Die Ergebnisse daraus sind in die Strategie des EVTZ eingeflossen (siehe Downloads auf dieser Seite). Was der Korridor für die Region FrankfurtRheinMain bedeutet, veranschaulicht die vom Verband herausgebende regionale Broschüre.

Einige EVTZ-Mitglieder sind zur Vertiefung der Zusammenarbeit am EU-Förderprojekt RAISE-IT beteiligt. Der Regionalverband wirkt ebenfalls daran mit.

EVTZ Logo


Mitte 2019 zählt der EVTZ 24 Mitglieder:
 
Regionen

  • Provincie Zuid Holland (NL)
  • Provincie Gelderland (NL)
  • Metropolregion Rheinland
  • Provincie Vlaams Brabant
  • Provincie Limburg
  • Region FrankfurtRheinMain (D)
  • Region Rhein-Neckar (DE)
  • Region Mittlerer Oberrhein (D)
  • Region Südlicher Oberrhein (D)
  • Regione Piemonte (I)
  • Regione Lombardia (I)
  • Regione Liguria (I)

Kommunen

  • Stadt Mainz
  • Stadt Mannheim
  • Stadt Karlsruhe
  • Stadt Lahr
  • Kanton Basel-Stadt
  • Gemeente Venlo

Weitere

  • Hafen Duisburg (D)
  • Havenbedrijf Rotterdam (NL)
  • Port of Antwerp
  • Port autonome de Strasbourg (F)
  • Porti di Genova
  • Uniontrasporti (I) als Fachverband der italienischen IHKn


Darüber hinaus nimmt der Regionalverband für das Land Hessen an den Sitzungen des Rhine-Alpine Corridor Forums der EU teil. Das Forum ist ein Zusammenschluss von Infrastrukturbetreibern und Regionen beziehungsweise administrativen Einheiten wie Bundesländern, die entlang des bedeutenden Verkehrskorridors Rotterdam – Genua liegen. Mehr zum Korridorforum findet sich hier.