Sprungziele
Inhalt

Regionale Radwegeplanung

Eine wichtige Aufgabe des Regionalverbands ist die Planung und Umsetzung des regionalen Radwegenetzes, da solch ein flächendeckendes Netz eine notwendige Voraussetzung für die Fahrradmobilität in der Region ist. Hierzu werden für den Alltagsverkehr wichtige regionale Radwege als überörtliche Fahrradrouten im Regionalen Flächennutzungsplan dargestellt und damit planerisch gesichert. Das Netz der überörtlichen Fahrradrouten ist knapp 2.500 Kilometerlang; davon sind knapp 25 Prozent noch nicht umgesetzt. Für die Realisierung der fehlenden Radwege im Netz hat der Regionalverband ein Lückenschlussprogramm aufgesetzt, welches Teil der Radwege-Offensive des Masterplans Mobilität ist.