Seiteninhalt
 

Windkraft

Sachlicher Teilplan Erneuerbare Energien

Der Regionalverband FrankfurtRheinMain erstellt gemeinsam mit dem Regierungspräsidium Darmstadt den sogenannten Sachlichen Teilplan Erneuerbare Energien. Er heißt „Teilplan“ , weil er den vorhandenen Regionalen Flächennutzungsplan um das Thema Versorgung mit erneuerbaren Energien ergänzt. In erster Linie werden darin Windvorrangflächen ausgewiesen.

Die Verbandskammer des Regionalverbandes hat am 12. Dezember 2018 diesen Plan verabschiedet.  In das umfangreiche Planwerk gingen Kritik und Anregungen vieler Bürgerinnen und Bürger, Gemeindevertretungen und Fachbehörden ein. Aus 5350 Stellungnahmen – davon 98 Prozent von Privatleuten – resultierten 1080 Beschlussvorschläge. 

Der Plan weist nun 21 Vorranggebiete für Windenergieanlagen aus, das entspricht etwa 0,6 Prozent des Verbandsgebietes – oder 1000 Fußballfeldern.  Auf den restlichen 99,4 Prozent der Fläche dürfen keine Windräder mehr gebaut werden, wenn der Plan rechtskräftig geworden ist. Dies wird der Fall sein, wenn die Regionalversammlung Südhessen den Plan für den Regierungsbezirk, zu dem das Regionalverbandsgebiet gehört, verabschiedet und das Land Hessen ihn genehmigt hat.

Den Plan können Sie sich hier herunterladen:

Windvorranggebiete 2018 [PDF: 650 kB]  

 

Letzte Aktualisierung: 12.12.2018