Seiteninhalt

Radverkehrsförderung

Radverkehr ist ein bedeutender Teil nachhaltigen Verkehrs.

Wichtige Projekte des Regionalverbandes im Radverkehr sind:

Hinzu kommen die Durchführung des RADforums und die Definition, Ausweisung und planerische Sicherung überörtlich bedeutsamer Radrouten.

 

RADforum RheinMain

Der Regionalverband leitet seit März 2003 das halbjährlich stattfindende RADforum RheinMain, eine regionale Kooperation zur Förderung des Radverkehrs. Ziel ist der Erfahrungs- und Informationsaustausch, die Abstimmung eines regionalen Radroutennetzes sowie die Unterstützung regionaler Radverkehrsprojekte. Die Austauschplattform besteht heute aus einem Netzwerk von rund 180 Personen weit über die Verbandsgrenzen hinaus.

Die ständigen Kooperationspartner sind neben dem Regionalverband FrankfurtRheinMain und den in seinem Zuständigkeitsgebiet liegenden Städten, Gemeinden und Kreisen das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, Hessen Mobil, der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) sowie der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club, Landesverband Hessen (ADFC Hessen).

 

Bild vergrößern: RADforum RheinMain: Zeitleiste zur EntwicklungRADforum RheinMain: Zeitleiste zur Entwicklung

 

Ein Klick auf das Bild lädt die Chronik mit allen bisherigen Themen und Referenten als PDF-Datei.

Eine Dokumentation des letzten Radforums gibt es hier.

 

Überörtliche Fahrradrouten

Die überörtlichen Fahrradrouten werden in der Hauptkarte des Regionalen Flächennutzungsplans dargestellt. Das knapp 2400 km lange Netz sichert das regionale Radwegenetz und wird ergänzt durch regionale und überregionale Freizeitrouten (beispielsweise hessische Radfernwege, Main-Radweg). Derzeit wird das Netz für alle 75 Kommunen aktualisiert.

 

Radverkehr: Überörtliche Radrouten und Ausschnitt Regionales Radroutennetz

Überörtliche Radrouten und Ausschnitt Regionales Radroutennetz – Stand 2010, blau = Bestand, rot = Planung