Sprungziele
Inhalt

Pressemitteilungen

 


 06.03.2020

Die Zukunft der Mobilität geht alle an

Wie wollen wir uns in der Region FrankfurtRheinMain in Zukunft fortbewegen? Wie schaffen wir es, den Verkehrskollaps zu stoppen und ländliche Bereiche besser anzubinden? Diesen und weiteren wichtigen Zukunftsfragen widmet sich der Regionalverband FrankfurtRheinMain und will zur Beantwortung einen Masterplan Mobilität erarbeiten. Dieser soll die Verkehrswende in der Region auf den Weg bringen. Das funktioniert ...
 » weiterlesen

 


 05.03.2020

Einstimmig: Verband will Limeshain aufnehmen

Die Gemeinde Limeshain (Wetteraukreis) möchte gern Mitglied des Regionalverbands FrankfurtRheinMain werden - die 75 bisherigen Mitgliedskommunen haben diesen Antrag in der jüngsten Sitzung der Verbandskammer einstimmig begrüßt. Damit liegt der Ball nun im Spielfeld des Hessischen Wirtschaftsministeriums, das über den Beitritt zu entscheiden hat.
Verbandsdirektor Thomas Horn (CDU) hatte den Antrag in die Verbandskammer eingebracht und auch ...
 » weiterlesen

 


 04.03.2020

Gegen Hass und Hetze, für Toleranz und Weltoffenheit

Die Verbandskammer des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain hat mit einer Schweigeminute der Opfer des rassistischen Anschlags gedacht, bei dem am 19. Februar zehn Mitbürger aus Hanau ihr Leben verloren und der die Menschen in ganz Deutschland erschütterte. Die Vertreter der 75 Verbandskommunen drückten ihren Abscheu über das Verbrechen, ihr Mitgefühl für die Opfer und deren Angehörige ...
 » weiterlesen

 


 03.03.2020

Radschnellweg mit größtem Potenzial in ganz Hessen geplant

Die Verantwortlichen meinen es ernst: Die Infrastruktur für Radfahrer im Rhein-Main-Gebiet soll weiter ausgebaut werden, insbesondere, um Wege zur Arbeit und Alltagsfahrten auf das Fahrrad zu verlagern. Der nächste Schritt in Form einer Machbarkeitsstudie wird nun für die Strecke von Hanau nach Frankfurt über Offenbach und Mühlheim erfolgen, also südlich des Mains. Hierzu unterzeichneten die Vertreter ...
 » weiterlesen

 


 02.03.2020

Streuobst hat nun auch im Internet eine Heimat

Viele Menschen in der Region engagieren sich für den Erhalt von Streuobstwiesen. Seit einiger Zeit haben sie dabei einen gewichtigen Partner an ihrer Seite: Der Regionalverband FrankfurtRheinMain will die zahlreichen Streuobst-Aktivitäten in der Region bündeln, vernetzen und verbessern, um diese für das Rhein-Main-Gebiet typische Kulturlandschaft besser zu schützen und zu erhalten. Ab sofort gibt es hierfür ein neues Informations- ...
 » weiterlesen

 


 20.02.2020

Machbarkeitsstudie für einen Radschnellweg quer durch den Kreis Offenbach wird in Auftrag gegeben

Quer durch den Kreis Offenbach soll ein Radschnellweg gebaut werden: Er soll von Seligenstadt aus über Rodgau, Dietzenbach, Dreieich und Neu-Isenburg bis zum Frankfurter Flughafen führen und wird FRM9 heißen. Ob und wie das möglich ist, soll eine Machbarkeitsstudie zeigen. Darauf haben sich heute der Seligenstädter Bürgermeister Dr. Daniell Bastian, der Dreieicher Bürgermeister ...
 » weiterlesen

 


 13.02.2020

Biomasse steht an erster Stelle bei den »Erneuerbaren« in FrankfurtRheinMain

Der größte Teil des Stroms aus erneuerbarer Energie wird in der Region FrankfurtRheinMain durch Biomasse erzeugt, der Anteil beträgt gut 38 Prozent. Auf dem zweiten Platz liegt die Photovoltaik mit knapp 30 Prozent. Danach folgt die Wasserkraft mit 14 Prozent, auf Rang vier und fünf liegen die Windkraft (knapp 12 Prozent) und die Klär- und Deponiegase ...
 » weiterlesen

 


 05.02.2020

Gemeinde Limeshain tritt Regionalverband bei

Die Gemeindevertretung von Limeshain hat in Ihrer Sitzung vom 4. Februar mit großer Mehrheit beschlossen, dem Regionalverband beitreten zu wollen. „Wir sind Teil der Region und wollen in der Verbandskammer eine Stimme für Limeshain und den ländlichen Raum erhalten. Außerdem bietet der Regionalverband sehr guten Service für seine Kommunen an, davon wollen wir künftig profitieren. ...
 » weiterlesen

 


 23.01.2020

Frankfurt ist der ideale Standort für eine IAA der modernen Mobilität

Der Regionalverband FrankfurtRheinMain mit seinen 75 Kommunen und 2,4 Mio. Einwohnern unterstützt die Bewerbung der Stadt Frankfurt für die weitere Ausrichtung der Internationalen Automobilausstellung (IAA). Dies hat der Regionalvorstand heute in einem Dringlichkeitsantrag beschlossen. „Die Region FrankfurtRheinMain bietet als innovativer Mobilitäts-Hub und traditionsreicher, internationaler Messestandort die besten Voraussetzungen eine IAA der neuen Mobilität ...
 » weiterlesen