Seiteninhalt

Stellenausschreibungen


Im Fokus der Arbeit des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain steht die Weiterentwicklung und Förderung der Metropolregion zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger sowie der Unternehmen, damit es sich in der Region auch in Zukunft gut leben und erfolgreich arbeiten lässt.

Folgende Stellen sind aktuell zu besetzen:

Fachreferent (w/m/d) Energiebilanzierung und Monitoring

Sachbearbeitung (w/m/d) Masterplan Mobilität


Wir suchen für unsere Abteilung Klima, Energie und Nachhaltigkeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Fachreferent (m/w/d)
Energiebilanzierung und Monitoring

in Vollzeit

Unsere Abteilung Klima, Energie und Nachhaltigkeit ist schwerpunktmäßig verantwortlich für die Erstellung des Regionalen Energiekonzeptes. Hierzu gehört auch die fachliche Unterstützung der Kommunen und Landkreise bei einer nachhaltigen Entwicklung unserer Region.

Des Weiteren bietet die Abteilung Veranstaltungen mit unterschiedlichen Formaten zu verschiedenen Themenschwerpunkten an und berät Kommunen. Es werden Projekte für Kommunen durchgeführt sowie Kommunen bei der Realisierung eigenständiger und interkommunaler Projekte unterstützt. Ziel ist es, die Serviceleistungen des Verbandes auszubauen und damit die Dienstleistungen für unsere Kommunen zu erweitern und zu optimieren.

Zu Ihrem zukünftigen Aufgabenbereich gehören:

  • Mitarbeit an Projekten der Abteilung wie dem Regionalen Energiekonzept
  • Datenbeschaffung und –aufbereitung sowie –aktualisierung einschließlich GIS-Programmierung
  • Energie- und CO2-Bilanzierung sowie deren Auswertung und Erweiterung
  • Weiterentwicklung eines Monitorings zur Überwachung der Umsetzungsschritte für die Energiewende und einer Berichterstattung über die Fortschritte in der Region
  • Erstellen von Entscheidungsgrundlagen wie Sitzungsvorlagen, fachlichen Stellungnahmen, GIS-basierten Karten, Statistiken, Berichten, Präsentation der Arbeitsergebnisse in der Öffentlichkeit
  • Implementierung von Arbeitsergebnissen in das Klima-Energie-Portal

Sie bringen folgende Qualifikationen mit:

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder technisches Studium der Fachrichtung Umweltwissenschaften, Energiewirtschaft, Umweltmanagement, Geographie, Bauingenieurwesen oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung mit Fachkenntnissen in den Bereichen Klimaschutz/Energiewirtschaft und Umweltmanagement
  • Erfahrung mit der Erstellung von Energie- und Treibhausgasbilanzen sowie sonstigen Schadstoffbilanzen
  • Sehr fundierte Kenntnisse in Excel, gute Kenntnisse in der Anwendung des Geographischen Informationssystems ArcGIS Desktop. Erfahrung in der Automatisierung der Verarbeitung von Geodaten über Pythonscripte sind wünschenswert.
  • Sehr zuverlässige und fehlerfreie Aufbereitung von Daten und detaillierte Dokumentation von Zwischenarbeitsschritten sowie der Weiterentwicklung der Bilanzierungen des Regionalverbandes
  • Sie können komplexe Sachverhalte verständlich aufbereiten sowie sicher und ergebnisorientiert präsentieren
  • Sicheres Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Sie haben eine interdisziplinäre, ziel- und teamorientierte Arbeitsweise
  • Flexibilität, Engagement und Begeisterung für unsere Region

Unser Angebot für Sie:

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle, deren Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), in der Entgeltgruppe 12 TVöD erfolgt.
  • Neben den Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Betriebliche Altersvorsorge) bieten wir unseren Mitarbeitern ein Job-Ticket an.
  • Die Besetzung der Stelle ist mit Teilzeitkräften grundsätzlich möglich.
  • Schwerbehinderte fordern wir ausdrücklich zur Bewerbung auf, bitte fügen Sie einen entsprechenden Nachweis bei.
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team.
  • Der Regionalverband FrankfurtRheinMain ist Mitglied in der „Charta der Vielfalt“ (www.charta-der-vielfalt.de). Der Umsetzung dieser Ziele fühlen wir uns verpflichtet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 10. März 2019 an:


Regionalverband FrankfurtRheinMain
Bereich Personal
(Kennziffer 0093)
Poststraße 16
60329 Frankfurt am Main

Gerne auch per Mail an:
bewerbung2019@region-frankfurt.de (eine Datei im PDF-Format bis max. 5 MB)

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit der Abgabe Ihrer Bewerbung in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens einwilligen. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für das Bewerbungsverfahren und vernichten diese innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss des Verfahrens. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen.


Für unsere Stabsstelle Masterplan Mobilität möchten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt – befristet bis 31. Dezember 2020 – folgende Position besetzen:

Sachbearbeitung (w/m/d)
Masterplan Mobilität

in Vollzeit

Die Metropolregion FrankfurtRheinMain wächst und boomt. Doch steigende Bevölkerungszahlen und wachsende Wirtschaftskraft führen auch zu mehr Verkehr in der Region. Daher wurde zu Beginn des Jahres unsere Stabsstelle Masterplan Mobilität eingerichtet, die innerhalb von zwei Jahren den Masterplan Mobilität FrankfurtRheinMain erarbeiten wird. Dieser Plan soll in einem kooperativen Abstimmungsprozess Mobilitätslösungen für die Region FrankfurtRheinMain aufzeigen.

Zu Ihrem zukünftigen Aufgabenbereich gehören:
  • die selbstständige und eigenverantwortliche Bearbeitung einzelner Arbeitspakete im Rahmen des Projekts Masterplan Mobilität,
  • das Erstellen von Entscheidungsgrundlagen, Sitzungsvorlagen, fachlichen Stellungnahmen, Statistiken und Berichten sowie die Präsentation der Arbeitsergebnisse in der Öffentlichkeit
  • der enge Austausch mit Mitgliedskommunen, Landkreisen und weiteren Akteuren aus der Region sowie die aktive Unterstützung der Mitgliedskommunen bei der Umsetzung von interkommunalen Projekten, das Mitwirken in Arbeitskreisen sowie der Wissenstransfer in die Kommunen
  • Organisation, Durchführung und Moderation von Veranstaltungen

Sie bringen folgende Qualifikationen mit:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Verkehrsplanung, Verkehrsingenieurs- oder Bauingenieurswesen, Stadt- oder Regionalentwicklung, Geografie (mit dem Schwerpunkt Verkehr) oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung bei der Durchführung praxisbezogener Projektarbeit zu verkehrlichen Handlungsfeldern, z. B. klimaneutrale Mobilität, Umweltverbund, Nahmobilität
  • Sichere Moderationsfähigkeit und sehr gute Verhandlungsführung
  • Verständliche Aufbereitung von komplexen Sachverhalten sowie sichere und ergebnisorientierte Präsentationen
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit GIS (ArcGis), Kenntnisse im Bereich der Verkehrsmodellierung sowie Erfahrungen mit Grafikprogrammen sind von Vorteil.
  • Exzellente Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen, insbesondere Excel
  • Sicheres Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Interdisziplinäre, ziel- und teamorientierte Arbeitsweise

Unser Angebot für Sie:

  • Eine bis 31. Dezember 2020 befristete Vollzeitstelle, deren Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe 11 TVöD erfolgt.
  • Neben den Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (betriebliche Altersvorsorge) bieten wir unseren Mitarbeitern ein Job-Ticket an.
  • Die Besetzung der Stelle ist mit Teilzeitkräften grundsätzlich möglich.
  • Schwerbehinderte fordern wir ausdrücklich zur Bewerbung auf, bitte fügen Sie einen entsprechenden Nachweis bei.
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team.
  • Der Regionalverband FrankfurtRheinMain ist Mitglied in der „Charta der Vielfalt“ (www.charta-der-vielfalt.de). Der Umsetzung dieser Ziele fühlen wir uns verpflichtet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 1. März 2019 an:


Regionalverband FrankfurtRheinMain
Bereich Personal
(Kennziffer 0244)
Poststraße 16
60329 Frankfurt am Main

Gerne auch per Mail an:
bewerbung2019@region-frankfurt.de (eine Datei im PDF-Format bis max. 5 MB)

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit der Abgabe Ihrer Bewerbung in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens einwilligen. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für das Bewerbungsverfahren und vernichten diese innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss des Verfahrens. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen.