Sprungziele
Inhalt

Wohnungsbedarf

Wohnungsbedarfsprognose des Regionalverbandes bis 2030

Im Jahr 2016 hat der Regionalverband eine Wohnungsbedarfsprognose erstellt, die jede einzelne seiner damals 75 Mitgliedskommunen betrachtet. Diese bezieht sich auf denZeitraum 2013 bis 2030 . Die Prognose ermittelte insgesamt einen Bedarf von gut 184.000 Wohnungen. Die Berechnungen stützten sich auf die gemeindeweise Bevölkerungsprognose der Hessen Agentur und eine Wohnungsbedarfsprognose des Darmstädter Instituts für Wohnen und Umwelt auf Kreisebene jeweils mit dem Zieljahr 2030. Der Regionalverband ergänzte diese Prognosen um Annahmen zum Flüchtlingszuzug und errechnete eine gemeindeweise Verteilung.

Die Bedarfszahlen für die 75 Städte und Gemeinden des Regionalverbandes finden sich im Downloadbereich dieser Seite.